P-Seminar Deutsch: Präsentation

Studienfahrt nach Weimar

In der ersten Hälfte des Jahres 2017 planten und organisierten die Schüler und Schülerinnen des P-Seminars Deutsch eine Studienfahrt nach Weimar, die im Juli 2017 durchgeführt wurde. Die Ergebnisse dieser Studienreise wurden im Januar 2018 Eltern, Lehrern und Mitschülern im großen Musiksaal präsentiert.

Hildegard Burtscher, unsere Kursleiterin, schlug vor, Gruppen zu bilden, die verschiedene Aufgaben übernahmen. Bereits in Weimar sammelten das Fotobuchteam und das Filmteam Material für ihre jeweiligen Projekte. Nach drei Monaten des Vorbereitens konnten wir am Präsentationsabend die Weimarfahrt unseren Gästen vorstellen. Nicht nur zahlreiche Eltern waren erschienen, sondern auch einige Lehrer wie Caroline Reitberger, die uns ebenfalls nach Weimar begleitet hat. Außerdem freuten wir uns über die Anwesenheit von Schulleiter Georg Gerhardt, der uns die schöne und lehrreiche Studienfahrt erst ermöglicht hat. Nachdem Frau Burtscher den Abend eingeleitet hatte, übernahmen Titus Weber und Larissa Böck die Moderation und führten durch den Abend. Zuerst wurde ein selbst gedrehter Film über Weimar gezeigt. Dieser auflockernde Einstieg verschaffte den Besuchern einen ersten Überblick über unsere Fahrt. Weitere Impressionen bekamen die Besucher durch ein Fotobuch, in dem nicht nur die schönsten Plätze der Kulturstadt Weimar gezeigt wurden, sondern auch einige lustige und persönliche Fotos von dem P-Seminar Platz fanden. Eine Dauerausstellung thematisierte das klassische Weimar mit den beiden Vertretern der Weimarer Klassik, Goethe und Schiller. Anschließend wurden den Gästen anhand von vier Stadtkarten unsere Routen, die wir in Weimar abgelaufen sind, gezeigt. Zum Abschluss wurde die Zeitung ,,Weimarer Bote” präsentiert, die aufschlussreiche Artikel über das Weimarer Viergestirn sowie den Fürsten Carl August und seine Mutter Anna Amalie enthält, aber auch ein Kreuzworträtsel, Witze und andere auf Weimar bezogene, interessante Artikel. Mit abschließenden Worten leitete Frau Burtscher zum gemütlichen Teil des Abends über. Für ein reichhaltiges Buffet, über das sich alle freuten, war gesorgt. Bei Häppchen und Sekt unterhielten sich die Schülerinnen, Schüler, Lehrer und Gäste noch lange über die schönen Erinnerungen an Weimar und die Eltern und Lehrer hatten Gelegenheit, die einzelnen Projekte genauer anzuschauen.

Im Namen des gesamten P-Seminars bedanken wir uns bei unserer Seminarleiterin Frau Burtscher für ihr Engagement und ihre Unterstützung während des gesamten Seminars.

Ariana Wolf, Q12